Kristallkugelblick 2024 - 2025

Übungsgruppe

Erfahrungsaustausch,

Intervision und Reflexion. 

Vom Verein werden Mediationsübungsgruppen zwischen Oktober 2024 und Juni 2025 begleitet. In den 16 Treffen der Übungsgruppen werden verschiedenste Themen behandelt, es wird aktiv geübt, und der Werkzeugkoffer in der Mediation wird weiter ausgebaut.

Auch Fachvorträge von externen Referenten sind geplant.

Alle Abende werden von zwei GruppenLeiter*innen begleitet, die sich als „Spieletrainer*in“ verstehen und Teil der Gruppe sind. Sie werden die Abende moderieren, methodisch vorbereiten und auf den Gruppenprozess achten.

Bei Bedarf bieten wir auch für offene Gruppen Übungsabende an.

Erfahrungs-

austausch,

Intervision,

Reflexion.

Wir bieten einen ehrlichen und offenen Erfahrungsaustausch mit lebenserfahrenen Mediator*innen und an Mediation Interessierten.

Teilnehmer*innenecho zur Mediationsübungsgruppe Oktober 2022 - Juni 2023

Gerlinde Köck MSc

"Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun." Johann Wolfgang von Goethe
Als "frischgebackene"  Mediatorin startete ich nicht gleich mit Aufträgen durch. Dem Wunsch, die Theorie in die Praxis umzusetzen, stand nun die Realität gegenüber. Ich wollte daher dranbleiben, meine erlernten Tools einsetzen, die erworbenen Techniken anwenden. Mit der Übungsgruppe wurde mir diese Möglichkeit geboten. Der Austausch innerhalb der Gruppe war sensationell - das Üben im vierzehntägigen Rhythmus schnell in meinen Berufsalltag integriert (auch wenn dieser und ab und an meine Gesundheit manchmal dazwischen gefunkt haben). Ich konnte durch die regelmäßigen Reflexionen mehr über mich selbst erfahren. Auch die Wirkung meines Handelns und Tun auf andere war und ist eine interessante Erkenntnis. Ich darf jedem Mediator/jeder Mediatorin das Dranbleiben empfehlen und das Angebot der Brückenbau Mediation ans Herzen legen. 

Dagmar Geppert

Im Rahmen unserer Übungs- bzw. Intervisionsgruppe haben wir im vergangenen Jahr methodisch Fälle und Mediationsprozesse gemeinsam reflektiert und uns über Themen rund um Konfliktlösung und Mediation ausgetauscht. Dabei schätzte ich besonders die festgelegte Gesprächsstruktur und die Lösungsorientiertheit in unserer Gruppe. Neben dem fachlichen Austausch sind Freundschaften entstanden - auch der Spaß ist nicht zu kurz gekommen. Daher möchte ich auch zukünftig diese Möglichkeit des Austausches, welche mich in meiner persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung  als Mediatorin unterstützt,  nicht mehr missen. Vielen Dank an die Gruppe!